Herzlich willkommen

 

Das Gewerbegebiet Bösch entstand in den 1970er Jahren zu einem grossen Teil auf dem Land vom Böschhof. Inzwischen hat sich der Böschhof gewandelt: seit 2014 ist er mit dem Kultursilo ein Ort für Kultur, Anlässe und Begegnungen.

Neuer Freiraum 

 

Am 28. September 2022 jährt sich die Eröffnung vom Kultursilo zum achten Mal. An diesem Tag kommt nun ein weiterer, öffentlich nutzbarer Freiraum dazu: der Böschhof Kulturgarten.

Wenn du vom Bösch her in Richtung Böschhof spazierst, befindet sich der Böschhof Kulturgarten auf der rechten Seite. Eine Stele mit Informationen markiert den Eingang. 

Im Böschhof Kulturgarten befinden sich zwischen Tannenbäumen Sitzgelegenheiten. In der nächsten Sommersaison kommen dann noch Schattenspender und weitere Bepflanzungen dazu. 

Entlang vom Kiesweg befinden sich zudem 10 Stelen mit QR-Codes. Über diese QR-Codes können kleine "Kulturhäppchen" abgerufen werden die im Kultursilo oder in unserer Region entstanden sind. Auch passende Geschichten finden sich in unregelmässigem Wechsel. Sozusagen einwenig geistige und kulturelle Nahrung, zum Beispiel in der Mittagspause.

Die Erstellung und der Unterhalt wurde und wird vom Böschhof Kultursilo finanziert.

Der Verein Zukunft Bösch hat das Projekt mit einem Beitrag unterstützt herzlichen Dank. 

 

Das kulturelle und gesellschaftliche Angebot im Böschhof Kultursilo wird künftig weiter ausgebaut und vom Verein Kultur im Silo betreut.

 

Auf unserer Website und den sozialen Medien halten wir dich auf dem Laufenden; folge uns doch.  

 

Wir freuen uns auf dich. 

Das Böschhof Team

 

Hier geht's zur Kultursilo Website

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook